SPÖ Bezirksorganisation Wels

Möglichkeiten, wie du die SPÖ unterstützen kannst

Mitmachen

SPÖ Wimsbach neu aufgestellt

22. November 2015

SPÖ Wimsbach neu aufgestellt

Bei einer außerordentlichen Jahreshauptversammlung der SPÖ-Bad Wimsbach-Neydharting wurden ein neuer Vorsitzender sowie das SPÖ-Team neu gewählt. Die Gemeinderatswahl am 27. September 2015 brachte ein sehr schmerzliches Ergebnis für die SPÖ. Ein Minus von vier Mandaten war mehr als eine herbe Niederlage und daher war es für SP-Vorsitzende Landtagsabgeordnete Roswitha Bauer unumgänglich, die SPÖ-Ortsgruppe neu aufzustellen.

In ihrem Bericht verwies sie auf die Tatsache, dass sich die SPÖ Wimsbach auf die Wahlauseinandersetzung gut vorbereitet hatte. Mit einer persönlich verteilten Umfrage, zwei Klausuren und vielen persönlichen Kontakten war es gelungen, ein gutes Wahlprogramm zu erstellen und 50 Frauen und Männer zu finden, die sich bereit erklärt haben, die SPÖ auf der Gemeinderatsliste zu unterstützen. Zusätzlich war es gelungen, im Rahmen der KandidatInnensuche 35 neue bzw. ehemalige Mitglieder zu gewinnen. Da die SPÖ im Vorfeld der Wahl so viel Zuspruch bekommen hat, war es nicht allzu schwer, nun einen Nachfolger zu finden.

Ing. Edwin Kovacs, Geschäftsführer der OEBG Power Solutions in Bad Wimsbach-Neydharting war gerne bereit, diese Aufgabe zu übernehmen. Mit frischem Elan hat er seine vielen neuen Ideen bei der Jahreshauptversammlung präsentiert. Ein besonderes Anliegen ist für ihn auch, die SPÖ wieder auf- und vor allem neu auszurichten. Seine Stellvertreter sind Ursula Eder und Stefan Radner, Fraktionsobmann bleibt Christian Pürimayr und auch Christine Seyrkammer bleibt Frauenvorsitzende. Die Neuwahl des gesamten Teams erfolgte einstimmig!

Roswitha Bauer bedankte sich bei allen sehr herzlich für die großartige Unterstützung im Wahlkampf, für die Mithilfe bei den Ortsteilbesuchen. Sie konnte dadurch mit ihrem Team alle Wimsbacher Haushalte besuchen  – denn trotz Wahlniederlage ist eines klar: Der Kontakt zu den Menschen und ganz besonders zu den Wählerinnen und Wählern ist trotz allem unverzichtbar!

Social Media Kanäle

Nach oben